REGIONEN


Khatschmaz: Haus sieht Museum ähnlich VIDEO

Khachmaz, 31. Januar, AZERTAC

Ein Privathaus im Dorf Tschaykanari der nördlichen Region des Landes Khachmaz, in dem ein Dorfbewohner mit dem Namen Garib Aschkari lebt, sieht einem Museum ähnlich. Wie ein regionaler AZERTAC-Korrespondent berichtet, sind die Wände des Hauses und Innenhofs fast mit 100 Mosaikpanneaus von berühmten Aserbaidschanern geschmückt worden.

Garib Aschkari, der aus der Siedlung Zardabi im Rayon Guba stammt, arbeitet seit 1970 als Sprachlehrer im Dorf Tschaykanari im Bezirk Khachmaz.

Er zeigte sehr großes Interesse für die Malerei, als er noch jung war. Er hat sein erstes Mosaikpanneau dem 850-jährigen Jubiläum des berühmten aserbaidschanischen Denkers Nizami Ganjavi und seinen Werken gewidmet. Die Mosaikbilder von großem Leader Heydar Aliyev und einer Reihe von hervorragenden aserbaidschanischen Dichtern Khagani Schirvani, Ajami Nachitschewani, Mohammed Schahriyar, Hazi Aslanov, Schah Ismayil Khatai und vielen anderen großen Persönlichkeiten schmücken heute die Wände des Hauses und des Hofes von Aschkari.

G.Aschkari ist Mitglied des aserbaidschanischen Malerverbands.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind