GESELLSCHAFT


Klimapolitik: Virtueller Dreiergipfel von China, Deutschland und Frankreich

Baku, 15. April, AZERTAC

Am Freitag, dem 16. April findet ein virtueller Dreiergipfel statt, bei dem Deutschland, Frankreich und China über ihre Ziele in der Klimapolitik beraten werden.

Staatschef Xi Jinping nehme an den Beratungen auf Einladung des französischen Präsidenten Macron teil, sagte eine Sprecherin des Außenministeriums in Peking. Derzeit hält sich der Klimabeauftragte der US-Regierung, Kerry, zu Gesprächen in Shanghai auf. Der Besuch dient der Vorbereitung eines von den USA organisierten virtuellen Klimagipfels am 22. und 23. April. Mit Amtsantritt von Präsident Biden ist die USA zum Pariser Klimaschutzabkommen zurückgekehrt.

Diese Nachricht wurde am 15.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind