KULTUR


Konferenz zum Thema "Nasimis Poesie-Hymne des Menschen: Synthese der spirituellen und Kulturwerte von Ost und West" in Moskau VIDEO

Moskau, 1. November, AZERTAC

In Moskau hat eine internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema "Nasimis Poesie - Hymne des Menschen: Synthese der spirituellen und Kulturwerte von Ost und West" in Moskau anlässlich des 650. Jahrestages von großem aserbaidschanischen Dichter und Denker Imaddaddin Nasimi an der Russischen Akademie der Wissenschaften stattgefunden.

Die Vizepräsidentin der Heydar Aliyev-Stiftung, Leyla Aliyeva, nahm ebenfalls an der Eröffnung der Konferenz teil.

Die Konferenz wurde von der Heydar Aliyev-Stiftung, der Russischen Philosophischen Gesellschaft und der Botschaft von Aserbaidschan in Russland organisiert.

Frau Leyla Aliyeva, Botschafter Polad Bulbuloglu, darunter auch der Direktor des Russischen Instituts für Philosophie Andrey Smirnov, der Leiter des Instituts für Philosophie der Akademie der Wissenschaften Russlands, Abdulsalam Huseynov, der Direktor der Nationalen Akademie der Wissenschaften Aserbaidschans hielten eine Rede bei der Konferenz.

An der Konferenz nahmen die Wissenschaftler aus verschiedenen Ländern sowie aus Russland, Aserbaidschan, den USA, dem Iran, der Türkei, Finnland und Usbekistan teil.

Der wissenschaftliche Direktor des Instituts für Philosophie der Russischen Akademie der Wissenschaften, Akademiemitglied Abdulsalam Huseynov sagte in seinem Interview mit AZERTAC, dass Nasimi einer von genialen Dichtern und Begründern des Humanismus sei. Er sagte:

Nasimis Ghasel oder Ghasele (eine lyrische Gedichtform) “Sighmazam" ist eine Hymne des Menschen. Das erforderte ganz Mut, im 14. Jahrhundert den Menschen so tief zu besingen. Nasimis Ideen sind auch heute sehr aktuell.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind