KULTUR


Laut dem Programm des Weltforums für interkulturellen Dialog sind das Thema für jede Tagung festgelegt

Baku, den 30. März (AZERTAG). Vom 7. bis 9. April laufenden Jahres findet in der Hauptstadt Aserbaidschans Baku noch eine großartige internationale Veranstaltung – das Weltforum für interkulturellen Dialog statt. An diesem Forum, dessen Grundstein im Jahr 2008 vom Präsidenten der Aserbaidschanischen Republik Ilham Aliyev gelegt worden ist, werden zahlreiche Vertreter aus verschiedenen Ländern und Kontinenten der Welt teilnehmen.

AZERTAG berichtet, dass die erste Version des Programms vom Forum, dessen Gastgeber und Initiator Aserbaidschan ist, mit internationalen Organisationen vorbereitet worden ist. Laut dem Programm des Weltforums für interkulturellen Dialog ist das Thema für jede Tagung festgelegt worden.

Die erste Tagung des Forums wird das Thema “Welt ohne Grenzen”, die zweite Sitzung den Gegenstand “Wiederherstellung eines interkulturellen Dialogs in der Agenda für nachhaltige Entwicklung der Welt” umfassen und die dritte Sitzung” wird sich mit dem Thema “ein sinnvoller interkultureller Dialog: Kultur, Kunst und Kulturerbe“ befassen. Am zweiten Tag wird die Tagungen parallel abgehalten werden.

Die erste Tagung desselben Tages wird dem Thema “Frauen als wichtige Teilnehmer des interkulturellen Dialogs”, die zweite Sitzung dem Gegenstand “Technologie, soziale Medien und der Einfluss des Journalismus auf die interkulturellen Beziehungen”, die dritte Tagung dem Thema “interkultureller Dialog zwischen den Religionen der Welt" gewidmet werden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind