SPORT


Magnus Carlsen Invitational – 13. – 21. März

               Shakhriyar Mamedyarov gewinnt einen klaren Sieg über Levon Aronian

Baku, 13. März, AZERTAC

Schachweltmeister Magnus Carlsen führt das Feld beim Magnus Carlsen Invitational an, dem 4. Event der Meltwater Champions Chess Tour und dem 2. Major. In der 3-tägigen Vorrunde spielen die 16 Spieler einmal gegeneinander, bevor die unteren 8 ausscheiden, und die besten 8 in ein K.O.-System mit 2-tägigen Partien aufsteigen. Das Preisgeld beträgt $220.000, mit $60.000 für den ersten Platz, während sich der Sieger auch für das Tour-Finale im September qualifiziert.

Die Zeitkontrolle beträgt 15 Minuten für alle Züge, mit einem 10-Sekunden-Inkrement pro Zug ab Zug 1. Die K.O.-Matches bestehen aus 4-Partien an den ersten beiden Tagen. Bei einem Spielstand von 1:1 werden dann zwei 5+3-Partien gespielt, gefolgt, falls nötig, ein Armageddon, bei dem Weiß 5 Minuten zu Schwarz' 4 Minuten hat, aber ein Remis als Sieg für Schwarz zählt. Offizielle Website: championschesstour.com

Der aserbaidschanische GM Shakhriyar Mamedyarov spielte in der Vorrunde mit Schwarz und besiegte Levon Aronian aus Armenien, wie AZERTAC berichtet. Mamedyarovs Gegner in der nächsten Runde wird der Russe Daniil Dubov sein.

Ein weiterer aserbaidschanischer Schachspieler, Teimour Radjabov, spielte in der ersten Runde gegen Anish Giri aus den Niederlanden Remis. Im nächsten Spiel trifft er auf den Argentinier Alan Pichot.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind