SPORT


Magnus Carlsen gewinnt zum vierten Mal Shamkir Chess Turnier

Baku, 8. April, AZERTAC

Magnus Carlsen präsentiert sich beim Shamkir Chess Turnier in guter Form und in prächtiger Spiellaune. Nach seinem grandiosen Angriffsieg gegen Anish Giri traf der Weltmeister heute mit Schwarz auf seinen einzigen Verfolger Sergey Karjakin. Der Norweger gewann gegen den Russen.

Der aserbaidschanische Spieler Teimour Radjabov traf auf Vishy Anand. Die Partie endete Unentschieden. Die Partien zwischen dem aserbaidschanischen Lokalmatador Shakhriyar Mamedyarov und Anish Giri, Veselin Topalov und Ding Liren, David Navara und Alexander Grischuk setzen sich fort.

Das Turnier wird zur Erinnerung an den aserbaidschanischen Weltklasse-Großmeister Vugar Gashimov ausgetragen. Gashimov starb 2014 im Alter von 27 Jahren an einem Gehirntumor.

Bei den ersten fünf Auflagen des Turniers gab es nur zwei Sieger: Magnus Carlsen gewann dreimal, Shakhriyar Mamedyarov zweimal. Titelverteidiger ist aktuell der Norweger.

Das Turnier geht morgen (am 9. April) zu Ende.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind