WELT


Medienwelt versammelt sich in Istanbul

Baku, 16. Oktober, AZERTAC

In zwei Tagen beginnt in Istanbul eines der wichtigsten Symposien der Welt, wie AZERTAC unter Berufung auf den türkischen Sender TRT berichtet.

Bei den im Rahmen des “TRT-World Forum“ organisierten internationalen Sitzungen werden 400 Experten ihre Vorträge in wichtigen Themen halten. Unterdessen werden an dem Forum auch Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und Ministerpräsident Binali Yıldırım teilnehmen. Mit dem Forum möchte man eine internationale Diskussionsplattform schaffen sagte TRT-Generaldirektor Ibrahim Eren und führte weiter wie folgt aus: “Wir denken daran, durch Personen, die sich in verschiedenen Bereichen spezialisiert haben und mit lokalen Diskussionen eine Vielfalt zu bilden.“ Nach Worten von Eren habe man mit TRT-World ein Sendeverständnis angeeignet, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht, sagte der TRT-Generaldirektor und wies daraufhin, dass man sich auf das Sprechen des Nicht-Gesprochenen und auf die Medienverantwortung konzentrieren möchte.

Das Hauptmotto des Forums lautet indes “Inspiration zum Wandel in der Epoche der Ungewissheit.“

Im Rahmen des Forums sollen sechs Sitzungen stattfinden, bei denen sich die Teilnehmer unter anderem auf die Entwicklungen im Nahen Osten, auf Kriegsverbrechen und auf Islamphobie konzentrieren werden. Das Forum wird am 18. Oktober beginnen und zwei Tage dauern.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind