WIRTSCHAFT


Mehr als 10 Prozent des Transports von Gütern von China nach Europa kann über Aserbaidschan verlaufen

Baku, 13. Februar, AZERTAC

Aserbaidschan will mehr als 10 Prozent des Transports von Gütern von China nach Europa übernehmen.

AZERTAC zufolge sagte das der Wirtschaftsminister Schahin Mustafayev auf einer Pressekonferenz über die Ergebnisse des Besuchs der aserbaidschanischen Delegation in China am 13. Februar. Der Minister betonte, dass die Frachtbeförderung zwischen China und Europa im Jahr 2016 mehr als 100 Millionen Tonnen betrug. "Wir wollen etwa 10-15 Prozent dieser Beförderung über Aserbaidschan übernehmen", sagte der Minister.

Er erinnerte daran, dass die Baku-Tiflis-Kars-Bahnstrecke, die Asien mit Europa verbindet, am 30. Oktober 2017 in Betrieb genommen wurde. Diese Strecke kann seinen wesentlichen Beitrag zum Transport von Gütern nach Europa leisten.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind