WELT


Menschen könnten bis zu 140 Jahre alt werden

Baku, 22. Juli, AZERTAC

Die bisher älteste Frau, Jeanne Calment aus Frankreich, lebte von 1875 bis 1997 und wurde 122 Jahre alt – Rekord! Derzeit ist Chiyo Miyako aus Japan mit 117 Jahren der älteste noch lebende Mensch der Welt. Wissenschaftler sind fasziniert von diesem Phänomen und erforschen immer wieder, wie alt der Mensch werden kann. Denn die Lebenserwartung steigt kontinuierlich.

Cohen hat in seiner Studie herausgefunden, dass es möglich sei, dass Menschen die Grenze von 120 überschreiten und sogar bis zu 140 Jahre alt werden können. "Wenn man den Alterungsprozess selbst manipuliert, kann man auch die maximale Lebenserwartung steigern", sagt er.

Seine Studie basiert auf der Untersuchung von Daten zur menschlichen Sterblichkeit in den Jahren 1900 bis 2010 sowie auf Versuchen mit Tierarten wie Mäusen, Ratten und Fliegen. Mit Veränderungen der Ernährung, gentechnischen Eingriffen und medikamentöser Behandlung sei es dabei gelungen, die maximale Lebensspanne um bis zu 30 Prozent zu steigern. Die behandelten Tiere hätten außerdem weniger altersbedingte Krankheiten wie etwa Diabetes entwickelt.

"Die Befunde geben starke Hinweise darauf, dass ähnliche Eingriffe beim Menschen die durchschnittliche und maximale Lebenserwartung deutlich steigern könnten", heißt es in der Studie. Ziel sei es, die gesunde Lebenszeit zu verlängern, betont er. "Je älter die Menschen werden, desto mehr Krankheiten tauchen auf." Im Vergleich zum 19. Jahrhundert gebe es heute etwa deutlich mehr Fälle von Alzheimer und Parkinson, weil so viele Menschen älter als 80 werden. "Das Ziel ist, dass die Menschen länger gesund bleiben und nicht einfach nur länger leben."

Wie alt können Menschen maximal werden?

Hekimi hat dagegen herausgefunden, dass es für das maximale Alter der Menschen keine Grenze zu geben scheint. Für seine Untersuchung analysierte er die Lebensspanne der ältesten Menschen aus den USA, Großbritannien, Frankreich und Japan seit 1968. Dabei stellte er fest, dass es wahrscheinlich keine Obergrenze für das menschliche Alter gibt – oder wir sie einfach noch nicht erreicht haben.

"Wir wissen einfach nicht, was die Altersgrenze sein könnte. In Wahrheit zeigen unsere Trendanalysen vielmehr, dass das durchschnittliche und maximale Höchstalter in der Zukunft weiterhin immer weiter ansteigen könnte", schreibt Hekimi in seiner Studie.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind