SPORT


Mexikanischer Radprofi vorläufig gesperrt

Baku, 20. Mai, AZERTAC

Der mexikanische Radprofi Luis Villalobos vom US-amerikanischen Rennstall EF Pro Cycling ist wegen eines positiven Dopingtests vorläufig suspendiert worden. Das teilte der Weltverband UCI am Montag mit.

Der 21-Jährige war am 25. April 2019 von der mexikanischen Anti-Doping-Agentur getestet worden. In der Probe, die von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) reanalysiert worden war, wurde ihm das Wachstumshormon GHRP-6 nachgewiesen.

Zum Zeitpunkt der Probenentnahme stand Villalobos noch bei der zweitklassigen Continental-Pro-Mannschaft Aevolo unter Vertrag. Villalobos hat das Recht, die Eröffnung und Analyse der B-Probe zu beantragen und beizuwohnen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind