WELT


Mexiko: Zahl der Todesopfer nach Erdbeben steigt auf über 330

Baku, 26. September, AZERTAC

Eine Woche nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf 331 gestiegen. Allein in Mexiko-Stadt seien 192 Menschen ums Leben gekommen, teilte der Leiter des Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, am Dienstag mit. Auch in den benachbarten Bundesstaaten Morelos und Puebla wurden Dutzende Menschen getötet. Das Beben der Stärke 7,1 hatte am vergangenen Dienstag das Zentrum von Mexiko erschüttert und zahlreiche Gebäude zum Einsturz gebracht.

Die Sucharbeiten nach Verschütteten dauerten weiter an. “Wir schätzen, dass noch 40 bis 50 Personen unter den Trümmern begraben sein könnten“, sagte der Bürgermeister von Mexiko-Stadt, Miguel Ángel Mancera. Die Wahrscheinlichkeit, noch Lebende zu bergen, sinkt allerdings mit jedem Tag.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind