WELT


Mindestens 10 Tote bei Verkehrsunfall in Russland

Moskau, 30. Januar, AZERTAC

Beim Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Lastwagen sind in Russland mindestens zehn Menschen gestorben. Außerdem seien am Freitagabend im Gebiet Samara an der Wolga 14 Menschen verletzt worden, wie das russische Büro von AZERTAC berichtet.

Zwei von Verletzten befinden sich in einem sehr kritischen Zustand und acht in einem kritischen Zustand.

Die Agentur Interfax meldete unter Berufung auf einen Mediziner vor Ort, dass sich die Zahl der Toten möglicherweise noch erhöhen könnte, da der Kleinbus komplett zerstört und die Lage somit unübersichtlich sei.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind