WELT


Mindestens 23 Tote bei Anschlag in Afghanistan

Teheran, 29. November, AZERTAC

In der Provinz Ghazni in Zentralafghanistan sind am Sonntag mindestens 23 Personen bei einem Anschlag getötet worden.

Mindestens 16 weitere Menschen wurden verletzt, wie das iranische Büro von AZERTAC berichtete.

Laut übereinstimmender Medienberichte soll es sich bei den Toten um Sicherheitskräfte handeln.

Ziel des Anschlags war demnach ein Armeestützpunkt. Ein Selbstmordattentäter soll dabei am Sonntagmorgen eine Autobombe gezündet haben. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Anschlag.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind