POLITIK


Minister für nationale Verteidigung: China unterstützt territoriale Integrität Aserbaidschans

Peking, 22. Oktober, AZERTAC

Der zu einem Besuch in China weilende Verteidigungsminister der Republik Aserbaidschan, Generaloberst Zakir Hasanov, ist mit dem Mitglied des Staatsrates der Volksrepublik China und Minister für nationale Verteidigung, Generalobersten, Wei Fenghe, zusammengetroffen.

Minister Wei Fenghe sagte beim Gespräch, dass die Beziehungen zwischen China und Aserbaidschan eine große Geschichte haben und sich im Interesse der beiden Völker erfolgreich entwickeln. Er sagte, dass die Initiative von Präsident Xi Jinping "Ein Gürtel, eine Straße" neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in verschiedenen Bereichen eröffnet. Wei Fenghe betonte, dass Aserbaidschan aktiv an der Umsetzung dieser Initiative beteiligt ist. Er erinnerte an die Teilnahme des aserbaidschanischen Präsidenten Ilham Aliyev am zweiten internationalen Forum für Zusammenarbeit in Peking im April.

Der chinesische Beamte sprach die militärische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern an und sagte, dass gegenseitige Besuche zur Ausweitung dieser Kooperationsbeziehungen beigetragen haben.

Minister Wei Fenghe bestätigte nochmals, dass sein Land die territoriale Integrität und Souveränität Aserbaidschans unterstützt.

Generaloberst Zakir Hasanov bedankte sich für die Einladung in die Volksrepublik China und sagte, dass die historisch gewachsenen Freundschaftsbeziehungen zwischen den beiden Völkern eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden befreundeten Ländern spielen. Minister Hasanov sagte, dass gegenseitige hochrangige Besuche sich in letzter Zeit intensiviert haben.

Der aserbaidschanische Verteidigungsminister bedankte sich bei chinesischer Seite für die Unterstützung für die territoriale Integrität und Souveränität Aserbaidschans und wies darauf hin, dass Aserbaidschan auch die Ein-China-Politik unterstützt und die Organisationen, die China auf der internationalen Bühne vertreten, anerkennt.

Bei dem Treffen wurden die Aussichten für die Entwicklung der Zusammenarbeit in den Bereichen Militär, Militärtechnik, militärische Ausbildung und in anderen Bereichen von beiderseitigem Interesse erörtert. Die Seiten hoben die Bedeutung der weiteren Stärkung des Rechtsrahmens für die Ausweitung der militärischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern und einigten sich auf die Unterzeichnung eines Rechtsdokuments.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind