WELT


Mobilmachung: 25-Jähriger schießt auf Leiter eines Rekrutierungsbüros in Russland

Moskau, 26. September, AZERTAC

In der ostsibirischen Stadt Ust-Ilimsk wurde offenbar auf den Kommandanten des lokalen Rekrutierungsbüros geschossen. Das berichten mehrere Journalisten vor Ort.

Ein 25-Jähriger Mann soll laut ersten Berichten eine Waffe gezückt und dem Beamten in den Kopf geschossen haben. Der mutmaßliche Täter soll festgenommen sein. Zeugen der Tat berichten laut dem “Guardian“-Journalisten Andrew Roth: “Der Beamte versammelte die Einberufenen, begann ungeschickt, alles zu erklären, und irgendein Mann trat aus der Reihe hervor und sagte: “Niemand geht irgendwo hin.“ Dann hörte ich drei Schüsse.“

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind