WIRTSCHAFT


Möglichkeiten für weitere Entwicklung der aserbaidschanisch-deutschen Beziehungen im Energiesektor diskutiert

Baku, 2. März, AZERTAC

Der aserbaidschanische Energieminister Parviz Schahbazov hat heute den deutschen Botschafter in Aserbaidschan Dr. Wolfgang Manig zum Gespräch empfangen. Im Laufe des Gesprächs wurden der aktuelle Stand der aserbaidschanisch-deutschen Beziehungen sowie die Möglichkeiten für die Ausweitung der Beziehungen im Energiesektor erörtert.

Der Minister informierte den deutschen Botschafter über die Arbeiten, die in Aserbaidschan im Bereich des weiteren Ausbaus der Nutzung erneuerbarer Energiequellen, der weiteren Verbesserung der Gesetzgebung in diesem Bereich und Schaffung einer grünen Energiezone in den befreiten Gebieten durchgeführt werden.

Der Botschafter sprach die Erfahrungen Deutschlands auf Gebiet der erneuerbaren Energien und überreichte Minister Schahbazov ein Einladungsschreiben zur internationalen Konferenz "Berlin Energy Transition Dialogue 2021", die vom 16. bis 17. März dieses Jahres stattfinden soll.

Die Seiten tauschten sich über andere Fragen von beiderseitigem Interesse aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind