POLITIK


Mustafa Sentop: Armenien droht nicht nur Aserbaidschan, sondern auch Frieden in gesamter Region VIDEO

Baku, 19. Oktober, AZERTAC

Aserbaidschan wird von der Türkei nicht dafür unterstützt, weil es unser Freund ist. Die Türkei steht Aserbaidschan auch dafür zur Seite, es einen gerechten Kampf führt.

Das erklärte der Präsident der Großen Nationalversammlung der Türkei, Mustafa Sentop, bei einem Treffen mit Journalisten am 19. Oktober in Baku.

Er betonte zudem, dass in jeweiligen vier Resolutionen des UN-Sicherheitsrats, Europarates und der OSZE Armeniens Aggressionen gegen Aserbaidschan verurteilt werden.

Armeniens Raketenangriff auf Ganja ist ein Kriegsverbrechen, sagte er: “Kriegsverbrecher werden früher oder später zur Rechenschaft gezogen werden. Armenien stellt eine Bedrohung nicht nur für Aserbaidschan, sondern auch für den Frieden in der gesamten Region und auf der ganzen Welt dar. Daher steht die Türkei dem brüderlichen Aserbaidschan in ihrem gerechten Kampf zur Seite. Aserbaidschan und die Türkei sind eine Nation, zwei Staaten. Unsere Freundschaft wird ewig sein, fügte er hinzu.

Sentop betonte , dass Berg-Karabach ein integraler Bestandteil Aserbaidschans ist: “Berg-Karabach war nie unabhängig und wird auch weiterhin nicht selbständig sein. Alle internationalen Organisationen erkennen Berg-Karabach als aserbaidschanisches Gebiet an“.

Sentop bezeichnete Armeniens Angriff auf die aserbaidschanischen Stadt Ganja als Kriegsverbrechen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind