POLITIK


Nationalversammlung verabschiedet Gesetz über “Kulturhauptstadt Aserbaidschans - Schuscha"

Baku, 31. Mai, AZERTAC

Ein Gesetz über die “Kulturhauptstadt Aserbaidschans – Schuscha“ ist auf der Plenarsitzung des Parlaments am 31. Mai diskutiert und ratifiziert worden.

AZERTAC zufolge wurden im Gesetz rechtliche und organisatorische Grundlagen für den Schutz, die Wiederherstellung, Forschung, Entwicklung und Förderung der Stadt Schuscha, die zur Kulturhauptstadt Aserbaidschans erklärt wurde, festgesetzt.

Laut Gesetz wird innerhalb der Verwaltungsgrenzen von Schuscha ein Schutzgebiet geschaffen.

Der Gesetzentwurf wird zugleich die Restaurierung, Schutz, Forschung, Nutzung und Förderung von Denkmälern, den Umweltschutz, die Bauarbeiten, die Architektur und die Stadtplanung in der Schuscha, die Werbung, den Tourismus und andere Aktivitäten sowie die Ausrichtung internationaler Veranstaltungen in Schuscha und eine Reihe anderer wichtiger Themen regeln.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind