WELT


Nepal: Tourismusminister bei Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen

Baku, 27. Februar, AZERTAC

In Nepal ist der Tourismusminister bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Der Helikopter stürzte in den Bergen des Bezirks Tapeljung im Osten des Landes ab. An Bord des Hubschraubers befand sich auch der nepalesische Minister für Kultur, Tourismus und Zivilluftfahrt Rabindra Adhikari. Wie die Zeitung “The Mimalayan Times” berichtet, habe niemand das Unglück überlebt. Die Ursache für den Absturz ist bislang unklar. Den Angaben zufolge befand sich Minister Adhikari auf einem Erkundungsflug nach einem neuen Flugplatz in der Region. Das Wrack und Leichen der sechs Passagiere und des Piloten seien von Bergungsmannschaften an einem Berghang gefunden worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind