OFFIZIELLE NEWS


Neujahrsansprache von Präsident Ilham Aliyev zum Jahreswechsel  VIDEO

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Das Jahr 2018 geht zu Ende. Man kann mit Zuversicht sagen, dass 2018 für unser Land ein erfolgreiches Jahr war. Unser Land hat sich in allen Bereichen erfolgreich und rasch entwickelt. Aserbaidschan konnte sich als starkes Land in der ganzen Welt erweisen. Unsere internationalen Positionen haben sich weiter gestärkt. Ich habe in diesem Jahr 16 Auslandsbesuche abgestattet.

16 Staats-und Regierungschefs haben unser Land besucht. Und das zeigt, wie tief und umfassend sich unsere bilateralen Beziehungen entwickelt haben. Gleichzeitig war Aserbaidschan aktiv in internationalen Organisationen. Wir konnten uns in der internationalen Arena behaupten.

Wir konnten unsere Beziehungen zu den Nachbarländern auf ein höheres Niveau heben. Das ist sehr wichtig für jedes Land, einschließlich für Aserbaidschan. Die Arbeiten, die wir sowohl im politischen, als auch im wirtschaftlichen Bereich und in anderen Sphären mit Nachbarn gemeinsam durchführen, tragen ihren Beitrag zur Stabilität in der Region bei. Was die Stabilität anbelangt, würde ich sagen, dass die Spannungen, Risiken und Bedrohungen in der Welt zunehmen. Aber es herrschen Ruhe und Ordnung in Aserbaidschan. Auch im Jahr 2018 lebten unsere Leute in Ruhe und Frieden. Der Hauptgrund für diese Stabilität ist Einheit von Volk und Macht.

Wir haben unsere Beziehungen zur Europäischen Union weiter gestärkt. Das in diesem Jahr zwischen der Europäischen Union und Aserbaidschan unterzeichnete Dokument über die Prioritäten der Partnerschaft ist Ausdruck des hohen Niveaus dieser Beziehungen. Dieses Dokument spiegelt deutlich die territoriale Integrität, die Souveränität und Unverletzlichkeit unserer Grenzen wider und zeigt noch einmal, dass die Europäische Union eine faire Position in der Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes vertritt.

Unsere Rolle in den Fragen der islamischen Solidarität wächst. Die Organisation für islamische Zusammenarbeit schätzt unsere Politik in diesem Bereich hoch ein, und man kann mit Zuversicht sagen, dass Aserbaidschans Rolle in der muslimischen Welt noch stärker sein kann. Die Aufmerksamkeit, der Respekt und das Mitgefühl der muslimischen Länder zeigen, dass Aserbaidschan auch in diesem Bereich große Erfolge erzielt hat.

In diesem Jahr fand der Rechtstatus des Kaspischen Meeres seine Lösung. Ich denke, dass dies ein historischer Fortschritt ist. Wie Sie wissen, blieb dieses Problem lange Jahre ungelöst und fand endlich seine Lösung. Aserbaidschan leistete einen wesentlichen Beitrag zur Lösung dieses Problems.

Aserbaidschan vertritt heute eine prinzipielle Position in der Lösung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes. Unsere Stellung ist eine gerechte Position. Die Position unseres Landes beruht auf den Normen und Grundsätzen des Völkerrechts. Berg-Karabach ist ein historisches aserbaidschanisches Gebiet. Die ganze Welt erkennt die territoriale Integrität unseres Landes an. Der armenisch-aserbaidschanische Berg-Karabach-Konflikt sollte nur im Rahmen der territorialen Integrität unseres Landes gelöst werden. Die Resolutionen des UN-Sicherheitsrats sollten erfüllt werden. Armenien muss seine Truppen von unseren Gebieten bedingungslos abziehen.

Ich kann sagen, dass Aserbaidschan im Jahr 2018 eine ernsthafte Stellung zur Beilegung des Konflikts einnahm. Das kriminelle, korrupte Junta-Regime, das die Macht in Armenien im Verlauf der letzten zwanzig Jahre usurpiert hatte, ist gestürzt. Und das ist ein völliges Fiasko der von Armenien gegen Aserbaidschan verfolgten Annexionspolitik. Und unsere ausgewogene, zielgerichtete und prinzipielle Politik gegen Armenien zeitigte den Effekt. Wir konnten Armenien von allen regionalen und internationalen Projekten isolieren und nahmen eine wichtige Rolle für den Zusammenbruch der armenischen Wirtschaft ein.

Ich denke, dass heute eine neue Situation entsteht, um den Konflikt zu lösen. Ich hoffe, dass im Jahre 2019 einen bestimmten Fortschritt in diesem Bereich geben kann.

Daneben denke ich, dass unser großes militärisches Potenzial ein Schlüsselfaktor für die Lösung des Konfliktes ist. In den letzten Jahren konnten wir unsere militärische Macht deutlich stärken. Heute gehört die aserbaidschanische Armee zu einer der mächtigsten Armeen der Welt. Die diesjährige Militärparade in unserem Land zeigt unsere Stärke, das große Potenzial unserer Armee. Die mit den modernsten Waffen und Techniken ausgerüstete aserbaidschanische Armee besitzt hohe Kampffähigkeiten. Wir haben diese Fähigkeiten in diesem Jahr erneut bewiesen. Die aserbaidschanische Armee führte erfolgreiche Operationen in Richtung Nachitschewan an der aserbaidschanisch-armenischen Grenze durch und brachte 11.000 Hektar großes Gebiet unter ihre Kontrolle.

Die Einnahme von strategisch wichtigen Höhen ermöglichen der aserbaidschanischen Armee, wichtige Kommunikationen und Straßen, die durch Armenien führen, unter Kontrolle zu halten.

Wir werden unsere militärische Macht auch weiterhin stärken. Wir wollen den armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konflikt friedlich regeln. Unsere Teilnahme an den Verhandlungen ist ein klarer Beweis dafür. Jeder weiß und sollte wissen, dass der militärische Faktor eine besondere Rolle für die Lösung des Konflikts spielt und wir werden unsere militärische Macht weiter stärken.

In diesem Jahr wurden sehr große Arbeiten getan. Neue Häuser und Wohnungen wurden für 5800 Flüchtlingsfamilien gebaut und ihnen zur Verfügung gestellt. Dies ist ein Rekord in den letzten Jahren. Darüber hinaus wurden 626 Wohnungen für die Märtyrerfamilien und Karabach-Kriegsinvaliden gebaut. Wir werden diese Politik auch im kommenden Jahr fortsetzen.

Um all diese Arbeiten zu leisten, muss es natürlich eine starke Wirtschaft geben. Und wir haben solch eine starke Wirtschaft. Aserbaidschan ist heute von keinem Land wirtschaftlich abhängig. Die aserbaidschanische Wirtschaft ist eine unabhängige Wirtschaft und dieser Faktor stärkt unsere unabhängige Politik. In diesem Jahr wächst das Bruttoinlandsprodukt, der Nichtölsektor wächst, die Industrieproduktion wächst und der Nichtölsektor verzeichnete ein Wachstum von mehr als 9 Prozent. Unsere Exporte sind um rund 40 Prozent gestiegen. In diesem Jahr wurden 10 Milliarden US-Dollar in die Wirtschaft des Landes investiert. Im Bericht Doing Business 2019 der Weltbank wurde Aserbaidschan als 25. Staat eingestuft. Das zeigt, dass die durchgeführten durchgreifende Reformen bereits ihre positiven Ergebnisse zeitigen.

Wir legen großen Wert auf moderne Technologien. In diesem Jahr wurde unser dritter Satellit ins All geschossen. Dies ist ein großes Event. Aserbaidschan ist Mitglied des Weltraum-Clubs, dessen Mitglieder in einer begrenzten Zahl ist. Wir stärken unsere Positionen auch auf diesem Gebiet.

In diesem Jahr fand die offizielle Inbetriebnahme des Südlichen Gaskorridors statt. Wir haben diese Veranstaltung im Mai groß gefeiert. Das ist eine große historische Errungenschaft. Gleichzeitig wurde im Juni dieses Jahres das TANAP-Projekt offiziell eröffnet, was große Möglichkeiten für die vollständige Fertigstellung des Südlichen Gaskorridors bietet. Das sind unsere historischen Erfolge und das aserbaidschanische Volk wird über Jahrzehnte von diesen Projekten profitieren.

In diesem Jahr haben wir die Eröffnung des Seehandelshafens Alat gefeiert. Dies ist ein historisches Projekt. Aserbaidschan wird zu einem sehr wichtigen Verkehrsknotenpunkt der Region und Eurasiens. Die Nord-Süd-, Ost-West-Korridore führen über unser Territorium. Eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur ermöglicht es uns, unser Transitmöglichkeiten noch effizienter zu nutzen.

Wie Sie wissen, wurde das Jahr 2018 nach meinem Erlass zum “Jahr der Aserbaidschanischen Volksrepublik“ erklärt. Wir haben das 100-jährige Jubiläum der Aserbaidschanischen Demokratischen Republik sowohl in unserem Land, als auch im Ausland groß gefeiert. Das heutige Aserbaidschan ist Nachfolger der Aserbaidschanischen Demokratischen Republik. Aserbaidschan war noch nie so stark, so unabhängig und so liberal.

In diesem Jahr fanden in unserem Land die Präsidentschaftswahlen statt. Das aserbaidschanische Volk schenkte mir erneut großes Vertrauen und schätzte meine Tätigkeit hoch ein. In meiner fünfzehnjährigen Regierungsarbeit habe ich mich als Präsident immer darum bemüht, dem Volke mit Würde zu dienen. Ich werde auch weiterhin mit aller Kraft für die Entwicklung und Stärkung Aserbaidschans sowie für die weitere Verbesserung des Wohlstands der Menschen einsetzen. Mein Ziel ist es, einen starken aserbaidschanischen Staat aufzubauen und den Menschen würdevoll zu dienen.

Heute ist der Tag der Solidarität der in der ganzen Welt lebenden Aserbaidschaner. Ich begrüße alle Aserbaidschaner und wünsche Ihnen ganz viel Erfolg.

Liebe Landsleute, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich spreche Ihnen meinen herzlichen Glückwunsch zum Neujahr und dem Tag der Solidarität der in der Welt lebenden Aserbaidschaner aus.

Glückliches Neujahr!

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns