WIRTSCHAFT


Niederländische Unternehmen sind an Ausweitung der Zusammenarbeit mit Aserbaidschan interessiert

Baku, 13. März, AZERTAC

In der aserbaidschanischen Botschaft in den Niederlanden fand ein Treffen mit dem Vizepräsidenten des Unternehmens “Philips“ Jan-Willem Scheijgrond und dem Manager der Firma “Signify”, Thomas Leenders, statt.

Laut der Auskunft der Botschaft gegenüber AZERTAC sprachen die Vertreter der beiden niederländischen Unternehmen ihre Beteiligung an verschiedenen Projekten in Aserbaidschan an. Sie zeigten sich zufrieden mit dem aktuellen Stand der Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen sowie mit einem günstigen wirtschaftlichen Umfeld, das die aserbaidschanische Regierung für diese Unternehmen geschaffen hat.

Jalal Mirzayev, Geschäftsträger ad interim Aserbaidschans in den Niederlanden sprach im Laufe des Gesprächs die Reformen an, die in Aserbaidschan unter der Leitung von Präsident Ilham Aliyev in politischen und wirtschaftlichen Bereichen durchgeführt werden.

Er sagte, dass Aserbaidschan an der Ausweitung der Wirtschaftsbeziehungen und einer gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit mit niederländischen Unternehmen interessiert sei.

T.Leenders sagte, dass die Firma “Signify” beabsichtigen, die Zusammenarbeit mit entsprechenden Regionen Aserbaidschans, insbesondere im Bereich der Beleuchtung auszubauen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind