WIRTSCHAFT


OPEC+ ihre tägliche Ölfördermenge geändert

Wien, 3. Februar, AZERTAC

Am 2. Februar fand die 25. Sitzung der OPEC- und Nicht-OPEC (OPEC+)-Minister statt.

An der Sitzung beschloss man die Ausweitung der Tages-Fördermenge um 400.000 Barrel (1 Barrel = 159 Liter) so wie in den vergangenen Monaten auch im März fortzusetzen.

Die in Wien ansässige Organisation erdölexportierender Länder (Opec) und ihre Kooperationspartner sind als Opec+ für rund 40 Prozent der globalen Förderung verantwortlich. Ihre knappe Produktion gilt als ein Grund für die gestiegenen Ölpreise, die sich in der Nähe ihres Höchststandes seit Herbst 2014 bewegen.

Die Entscheidung der Opec+, ihre starke Produktionskürzung zu Beginn der Corona-Pandemie auch weiterhin nur vorsichtig rückgängig zu machen, war von Marktteilnehmern und Analysten erwartet worden.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind