WIRTSCHAFT


Ölpreise setzen Erholungsrally nach Opec-Entscheidung fort

Baku, 9. Juni, AZERTAC

Die Ölpreise sind nach der Entscheidung der Staaten des Förderkartells Opec und der Kooperationspartner über eine verlängerte Drosselung der Produktion weiter gestiegen, berichtet die Nachrichtenagentur AZERTAC.

Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent legte am Montagmorgen um bis zu 0,26 Dollar oder knapp drei Prozent auf 41,04 Dollar zu und damit auf den höchsten Stand seit Anfang März. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um bis zu 31 Cent oder rund zwei Prozent auf 38,50 Dollar. Damit setzten die Ölpreise ihre rasante Erholung der vergangenen Wochen fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind
Weitere News der Rubrik