SPORT


Opera Euro Rapid: Teimour Radjabov verliert Halbfinale gegen Wesley So

Baku, 13. Februar, AZERTAC

Der 34-jährige aserbaidschanische GM Teimour Radjabov spielte am Freitag, dem 12. Februar seinen zweiten Match im Halbfinale des Opera Euro Rapid Turniers.

Radjabov verlor seine Chance, ins Finale einzuziehen, nachdem er die ersten zwei Partien des zweiten Matchs gegen Wesley So Remis gemacht und die dritte Partie verloren hatte.

Radjabov unterlag seinem US-Gegner auch im ersten Match des Hlabfinales mit 1,5:2,5. Somit wird der aserbaidschanische GM um den dritten Platz gegen den Franzosen Maxime-Vachier-Lagrave spielen.

Wesley So wird im Finale auf den Schach-Weltmeister Magnus Carlsen treffen.

Am 3. Januar 2021 gewann Teimour Radjabov das Airthings Masters, bei dem er im Finale den Armenier Lewon Aronjan ausschaltete.

Die Champions Chess Tour ist eine Serie von über das Internet veranstalteten Schnellschachturnieren, die von November 2020 bis September 2021 stattfindet.

Opera ist der offizielle Browser der Tour und Titelpartner des Events, das mit einem Preisgeld von 100.000 Dollar dotiert ist. Alle Matches werden im Schnellschachformat mit Blitz- und "Armageddon"-Tiebreaks gespielt, falls nötig.

Die Meltwater Champions Chess Tour, die von der Play Magnus Group organisiert wird, ist die erste vollständige Saison von Online-Schachevents auf höchstem Niveau.

Es umfasst neun reguläre und Major-Turniere, die in einem 300.000-Dollar-Finale gipfeln, das im September beginnt.

Alle Matches werden im Schnellschachformat mit Blitz- und "Armageddon"-Tiebreaks gespielt, falls nötig.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind