WELT


Pakistan: 16 Tote bei Bombenexplosion

Islamabad, 13. Februar, AZERTAC

In der pakistanischen Metropole Lahore ist während einer Demonstration eine Bombe explodiert. Dabei kamen mindestens 16 Menschen ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Die Taliban reklamierte die Tat für sich.

Hunderte Pharmazeuten protestierten in der pakistanischen Stadt Lahore gegen eine Gesetzesänderung, dann explodierte in der Menge eine Bombe. Nach Angaben der örtlichen Polizei kamen dabei mindestens sieben Menschen ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Unter den Toten seien zwei Polizeibeamte.

Nach Medienangaben kam es zu der Explosion während einer Demonstration vor dem Gebäude der Regierung der Provinz Punjab. Auf Fernsehbildern waren eine raucherfüllte Straße, rennende Menschen und mehrere Feuer zu sehen.

Die Polizei vermute, dass es sich um einen Selbstmordanschlag handele, sagte ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen dauerten an. Zu dem Anschlag bekannte sich die Gruppe Jamaat-ur-Ahrar, eine Splittergruppe der Taliban.

Lahore liegt im Osten Pakistans. Im vergangenen Jahr starben bei einem Anschlag auf eine Osterfeier in einem öffentlichen Park mehr als 70 Menschen in Lahore.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind