POLITIK


Pakistan und Aserbaidschan erörtern Ausweitung bilateraler Beziehungen in verschiedenen Bereichen

Islamabad, 23. April, Aserbaidschan

Der aserbaidschanische Botschafter in Pakistan, Ali Alizade, traf mit dem Vorsitzenden des pakistanischen Senats, Muhammad Sadiq Sanjrani, zusammen.

AZERTAC zufolge wurden bei dem Treffen mit der Ausweitung der Beziehungen zwischen Pakistan und Aserbaidschan in verschiedenen Bereichen zusammenhängende Fragen erörtert.

Im Mittelpunkt des Treffens stand die weitere Vertiefung der politischen, wirtschaftlichen und interparlamentarischen Beziehungen.

Botschafter Ali Alizade wies auf die wichtige Rolle der Parlamente bei der Stärkung der freundschaftlichen und brüderlichen Beziehungen hin und sprach dem Vorsitzenden und den Mitgliedern des Senats seine Dankbarkeit für grundsätzliche Position des pakistanischen Senats im Vaterländischen Krieg und die Annahme einer Reihe von Resolutionen aus, in denen die Aggression Armeniens gegen Aserbaidschan verurteilt wurde.

Muhammad Sadiq Sanjrani lud die aserbaidschanische Parlamentssprecherin zu einem Besuch in Pakistan ein. Er wies darauf hin, dass Aserbaidschan Bruderland für Pakistan ist und Pakistan daran interessiert ist, die politischen, wirtschaftlichen und interparlamentarischen Beziehungen zu Aserbaidschan zu verbessern. Muhammad Sadiq Sanjrani gratulierte unserem Volk und Staat zum Sieg Aserbaidschans im Zweiten Karabachkrieg und zeigte sich zuversichtlich, dass der pakistanische Senat Aserbaidschan weiterhin unterstützen, die interparlamentarischen Beziehungen und gegenseitigen Besuche verstärken und alle Anstrengungen zur Entwicklung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den beiden Bruderländern machen wird.

Die Seiten tauschten sich auch über die Durchführung gemeinsamer Projekte und Treffen zwischen den Freundschaftsgruppen in den Parlamenten sowie über die weitere Stärkung der Partnerschaft in regionalen und internationalen Organisationen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind