OFFIZIELLE NEWS


Paris: Erste Vizepräsidentin Aserbaidschans Mehriban Aliyeva trifft Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister

Paris, 12. März, AZERTAC

Am Dienstag, dem 12. März ist die Erste Vizepräsidentin der Republik Aserbaidschan, Mehriban Aliyeva, im Rahmen ihrer Visite in Frankreich mit dem französischen Wirtschafts- und Finanzminister, Bruno Le Maire, zusammengetroffen, wie AZERTAC mitteilte.

Minister Bruno Le Maire sagte, dass Frau Mehriban Aliyeva eine wichtige Rolle bei der Diversifizierung der aserbaidschanischen Wirtschaft spiele. Er betonte, Frankreich sei zur Zusammenarbeit mit Aserbaidschan bereit. Frankreich kann zum Aserbaidschan auf dem Gebiet der neuen Technologien seine Beiträge leisten. Der französische Minister fügte hinzu, dass das Unternehmen Total in Aserbaidschan aktiv tätig sei. Darüber hinaus kann Frankreich seine Erfahrungen in den Bereichen Verkehr und Landwirtschaft teilen, hob er hervor. Bruno Le Maire schlug vor, die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern zu verstärken.

Erste Vizepräsidentin Mehriban Aliyeva sagte ihrerseits, dass Aserbaidschan der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern große Bedeutung beimisst. Sie sprach hohen Stand des politischen Dialogs zwischen Aserbaidschan und Frankreich an und wies darauf hin, dass der aktuelle Stand der wirtschaftliche Zusammenarbeit dem realen Potenzial nicht entspricht. Sie sagte, dass bald konkrete Projekte gestartet werden sollten.

Die Erste Vizepräsidentin unterstrich die Bedeutung der Rolle der aserbaidschanisch-französischen zwischenstaatlichen Wirtschaftskommission sowie die Wichtigkeit der Abhaltung des nächsten Treffens der Kommission im laufenden Jahr. Mehriban Aliyeva zeigte sich zuversichtlich, dass der Besuch von Bruno Le Maire in Aserbaidschan einen großen Beitrag zur bilateralen Zusammenarbeit leisten würde.

Minister Bruno Le Maire begrüßte den Vorschlag über die Abhaltung der nächsten Sitzung der zwischenstaatlichen Wirtschaftskommission und sagte, dass er nach den Wahlen in Europa im Mai Möglichkeit haben wird, Aserbaidschan zu besuchen. Er sagte auch, dass die Beziehungen zu Frankreich auch eine wichtige Rolle bei der Annäherung und Integration Aserbaidschans in die Europäische Union spielen können.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns