WIRTSCHAFT


Perspektiven für Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Aserbaidschan und Georgien erörtert

Tiflis, 4. April, AZERTAC

Der Minister für digitale Entwicklung und Verkehr von Aserbaidschan, Raschad Nabiyev, weilt zu einem Besuch im Nachbarland Georgien. Raschad Nabiyev traf im Rahmen seines Besuchs mit dem georgischen Minister für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung, David Davidashvili, zusammen.

AZERTAC zufolge wurde bei dem Treffen der weitere Ausbau und die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern in wirtschaftlichen, politischen, humanitären und anderen Bereichen erörtert.

David Davidashvili sprach über die wirtschaftlichen Möglichkeiten Georgiens, regionale Zusammenarbeit und die Bedeutung von Projekten, die in der Region realisiert werden.

Rashad Nabiyev informierte seinen Gesprächspartner über die Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen den beiden Ländern und wies auf die Bedeutung gemeinsamer Großprojekte, die in der Region implementierte werden, und sprach die Eisenbahnstrecke Baku-Tiflis-Kars (BTC) an.

Beim Treffen tauschten die Seiten Meinungen über die Arbeite, die im Zollwesen durchgeführt werden, den Frachttransport per Bahn und andere Themen aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind