POLITIK


Polen legt großen Wert auf Abkommen über strategische Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und EU

Baku, 12. April, AZERTAC

Im Rahmen seines Besuchs in Polen ist der aserbaidschanische Außenminister, Elmar Mammadyarov, auch mit dem Staatssekretär des Präsidialamtes der Republik Polen, Leiter des Kabinetts des Präsidenten Krzysztof Szczerski zusammengetroffen.

Laut der Auskunft des Pressedienstes des Außenministeriums gegenüber AZERTAC äußerten die Seiten sich zufrieden über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Polen in verschiedenen Bereichen und verwiesen auf die Bedeutung der gegenseitigen Besuche.

Beim Gespräch wurde darauf hingewiesen, dass Polen die Unterzeichnung des Abkommens über die strategische Partnerschaft zwischen Aserbaidschan und der EU unterstützt und großen Wert darauf legt.

Minister Mammadyarov gab ausführliche Informationen über den aktuellen Stand der Verhandlungen über die Lösung des armenisch-aserbaidschanischen Berg-Karabach-Konfliktes und machte darauf aufmerksam, dass der Konflikt nur im Rahmen der Souveränität und Integrität, der international anerkannten Grenzen von Aserbaidschan sowie auf Grund der entsprechenden vier Entschließungen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen gelöst werden muss.

Elmar Mammadyarov sprach auch wirtschaftliche Vorteile und Perspektiven der Verkehrsprojekte wie Ost-West- und Nord-Süd-Korridore an und sagte, dass die Zusammenarbeit mit Polen im Verkehrsbereich beiderseitig von Vorteil sein würde.

Beim Gespräch führten die Seiten einen Meinungsaustausch über andere Fragen von gemeinsamem Interesse.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text haben, markieren Sie ihn, drücken Sie auf Taste ctrl + enter und senden ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind