POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Aserbaidschan hat Rauschgiftroute vom Iran nach Armenien und dann nach Europa geschlossen

Baku, 15. Oktober, AZERTAC

Aserbaidschan hat den Transport von Rauschgift vom Iran über die Region Jabrayil nach Armenien und dann nach Europa geschlossen.

Das sagte Präsident Ilham Aliyev in seiner Rede bei der Sitzung des Rates der GUS-Staats- und Regierungschefs am 15. Oktober in einem Online-Format, berichtete AZERTAC.

Das Staatsoberhaupt sagte, dass Aserbaidschan nach der Wiederherstellung von Kontrolle über den 130 Kilometer langen Abschnitt der Grenze zum Iran, der seit 30 Jahren unter armenischer Kontrolle stand, die Rauschgiftroute vom Iran über die aserbaidschanische Region Dschäbrayil nach Armenien und dann nach Europa geschlossen hat.

“Die in anderen Gebieten der aserbaidschanisch-iranischen Grenze von uns sichergestellte Menge Heroin hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelt. Seit rund 30 Jahren wurden die Drogen über die ehemals armenisch besetzten aserbaidschanischen Gebiete von Iran nach Armenien und von dort nach Europa transportiert“, so Präsident llham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind