POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Berg-Karabach-Konflikt sollte nur im Einklang mit Normen und Grundsätzen des Völkerrechts gelöst werden

Baku, 14. Mai, AZERTAC

Der Berg-Karabach-Konflikt kann nur im Einklang mit Normen und Grundsätzen des Völkerrechts gelöst werden.

AZERTAC zufolge sagte dies Aserbaidschans Staatschef Ilham Aliyev bei einem Dinner in Brüssel, das im Namen des Ratspräsidenten der Europäischen Union, Donald Tusk, zu Ehren der Staats-und Regierungschefs der Östlichen Partnerschaft gegeben wurde.

Es ist zu bedauern, dass dieser Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan, die am Programm der Östlichen Partnerschaft teilnehmen, seine Lösung noch nicht gefunden hat, fügte Präsident Ilham Aliyev hinzu. Das aserbaidschanische Staatsoberhaupt machte darauf aufmerksam, dass 20 Prozent der Gebiete Aserbaidschans von den Streitkräften Armeniens besetzt sind, mehr als eine Million Bürger des Landes zu Flüchtlingen und Binnenvertriebenen geworden sind. Dieser Konflikt dauert seit mehr als 25 Jahren an, sagte er. Präsident Ilham Aliyev wies darauf hin, dass der Konflikt nur im Einklang mit den Normen und Grundsätzen des Völkerrechts, den Resolutionen des UN-Sicherheitsrats und im Rahmen der territorialen Integrität, Souveränität und Unverletzlichkeit der Grenzen Aserbaidschans gelöst werden sollte.

Präsident Ilham Aliyev erinnerte daran, dass die territoriale Integrität und Souveränität Aserbaidschans innerhalb seiner international anerkannten Grenzen auch im vergangenen Jahr in Brüssel zwischen Aserbaidschan und der Europäischen Union paraphierten Dokument “Partnerschaftsprioritäten“ unterstützt werden, so Präsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind