POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Der Zangazur-Korridor wird es Aserbaidschan ermöglichen, seine Position als Transport- und Logistikzentrum in Eurasien zu stärken

Baku, 26. April, AZERTAC

Uns steht der Wiederaufbau zerstörter Städte und Dörfer sowie aller kulturellen und religiösen Stätten in den von der armenischen Besatzung befreiten Gebieten bevor. Die Konzepte “Smart City“, “Smart Village“ und “Grüne Energie“ werden im Wiederaufbauprozess umgesetzt. Das sagte der aserbaidschanische Präsident Ilham Aliyev in seiner Rede in einem Videoformat auf der Wirtschafts- und Sozialkommission der Vereinten Nationen für Asien und den Pazifik zum Thema “Gewährleistung nachhaltiger Entwicklung nach der Krise durch regionale Zusammenarbeit in Asien und im Pazifik“, wie AZERTAC berichtet.

Das Staatsoberhaupt lud Unternehmen aus befreundeten Ländern ein, sich an umfangreichen Wiederaufbauarbeiten in den befreiten Gebieten zu beteiligen, und sagte: “Vor kurzem habe ich nationale Prioritäten bei sozioökonomischer Entwicklung für die nächsten zehn Jahre bestimmt. Dabei wurden ein wettbewerbsfähiges Humankapital und innovative Anwendungen, die Rückkehr in die befreiten Gebiete, eine gesunde Umwelt und grüne Energie als Schwerpunkte festgelegt.

Präsident Ilham Aliyev betonte zudem, Aserbaidschan wolle einen dauerhaften Frieden und Sicherheit in der Region gewährleisten.

“Aserbaidschan hat einen großen Beitrag zur Umsetzung regionaler Verkehrsprojekte wie der Ost-West-, Nord-Süd- und Nordwest-Verkehrskorridore geleistet. Wir arbeiten derzeit an der Realisierung des "Zangazur/ Sangesur -Transportkorridors", der ein wesentlicher Bestandteil des Ost-West-Korridors sein und Asien und Europa über Aserbaidschan verbinden wird. Dieser Korridor wird es Aserbaidschan ermöglichen, seine Position als Transport- und Logistikzentrum in Eurasien zu stärken. Ich lade die Partnerländer Asiens und des Pazifiks ein, die Möglichkeiten dieses regionalen Projekts zu prüfen “, so der Präsident Aserbaidschans.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind