POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Erdgas aus Aserbaidschan ist eine neue, zuverlässige und langfristige Quelle für Europa

Baku, 11. Februar, AZERTAC

Aserbaidschan wird seine Energieressourcen weiter entwickeln. Es bestehen vielversprechende Aussichten für mehrere Gasfelder. Ich kann hier besonders das Gasfeld Babek erwähnen, das über 400 Milliarden Kubikmeter Gasreserven verfügt. Das Abscheron Gasvorkommen verfügt über Reserven von 350 Milliarden Kubikmetern, und ich hoffe, dass die Förderung dort im nächsten Jahr beginnen wird. Das andere vielsprechende ist das Gasfeld Umid, dessen Erdgasreserven mindestens auf 200 Milliarden Kubikmeter geschätzt werden. Dies sind Felder mit nachgewiesenen Reserven. Sie werden zur Gasgewinnung im aserbaidschanischen Sektor des Kaspischen Meeres beitragen.

Das sagte Präsident Ilham Aliyev in seiner Rede bei der 7. Ministerversammlung im Rahmen des Beratenden Rates zum Südlichen Gaskorridor in einem Videokonferenzformat, wie AZERTAC berichtete.

"Was unsere gemeinsamen Pläne betrifft, bin ich mir sicher, dass bei heutigem Treffen auch die Ionische- Adriatische-Gaspipeline erörtert wird. Natürlich wird die Inbetriebnahme der TAP-Pipieline den Bau der Ionisch- Adriatischen-Gaspipeline ermöglichen. "Wir haben bereits Absichtserklärungen mit Westbalkan-Ländern unterzeichnet, und nach der Inbetriebnahme der Ionisch- Adriatischen-Gaspipeline werden wir die Möglichkeit haben, unsere Versorgungsrouten zu diversifizieren und neue Möglichkeiten auch für die Länder im Westbalkan zu schaffen", fügte Präsident Ilham Aliyev hinzu.

Was die Diversifizierung betrifft, sagte der Präsident: "Unser Projekt ist nicht nur auf die Diversifizierung von Routen, sondern auch auf die Diversifizierung von Quellen gerichtet. Dies ist ein sehr wichtiges Thema und bedeutet eine echte Diversifizierung. Das Erdgas aus Aserbaidschan ist eine neue, zuverlässige und langfristige Quelle für Europa, weil unsere nachgewiesenen Erdgasreserven sich auf 2,6 Billionen Kubikmeter belaufen. Nach neuen Schätzungen ist dieses Volumen möglicherweise noch höher".

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind