POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Europäischen Kommission bemüht sich um Normalisierung der aserbaidschanisch-armenischen Beziehungen

Baku, 18. Dezember, AZERTAC

Die Bemühungen der Europäischen Kommission zielen darauf ab, die Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Armenien zu normalisieren. Wir schätzen dies Anstrengungen der Europäischen Kommission und insbesondere des Präsidenten des Europäischen Rates, Charles Michel, hoch ein. In diesem Sommer besuchte er Aserbaidschan und Armenien. Wir sind seit diesem Besuch in ständigem Kontakt und er kennt die Details der Situation. Wir schätzen seine persönliche Teilnahme.

Das sagte Präsident Ilham Aliyev in einem Interview für die italienische Zeitung “Il Sole 24 Ore“, als er zu einem Arbeitsbesuch in Brüssel weilte, teilte AZERTAC mit.

Das Staatsoberhaupt sagte: “Am Tagesende hatten wir ein trilaterales Treffen, das mehr als vier Stunden dauerte. Ich denke, das Treffen war sehr fruchtbar. Beide Seiten nahmen ihre Stellung zu den neuen Realitäten, die nach dem Zweiten Karabach-Krieg entstanden sind.

Bei dem trilateralen Treffen wurden praktischen Aspekte der Nachkriegssituation, insbesondere die Wiedereröffnung der Kommunikation erörtert.

Dies ist ein wichtiger Teil der trilateralen Erklärung, die der Präsident Russlands, der Premierminister Armeniens und ich im November des vergangenen Jahres unterzeichnet haben. Die Umsetzung dieses wichtigen Teils der Erklärung erfolgt jedoch sehr langsam. So wurden gestern von Armenien wichtige Entscheidungen getroffen, um sofort Maßnahmen zu ergreifen, um mit der praktischen Umsetzung des Eisenbahnprojekts zu beginnen. Was uns betrifft, wir haben bereits mit den Arbeiten begonnen und die Eisenbahnlinie von den befreiten Gebieten bis zur armenischen Grenze soll bis Ende 2023 betriebsbereit sein. Wir hoffen natürlich, dass Armenien bis dahin seine Aufgaben erfüllen wird“, so Präsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind