POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Ich besuche oft befreite Gebiete, solch ein Elend hier ist wahrscheinlich nirgendwo auf der Welt

Baku, 21. März, AZERTAC

Schuscha ist unsere uralte Stadt. Egal wie viel armenische Propagandisten, falsche Wissenschaftler, betrügerische Politiker und internationale Kreise sagen. Es gibt eine Geschichte. Panahali Khan legte den Grundstein der Stadt Schuscha und baute Schuscha, und wir haben Schuscha von der Besatzung befreit und es wieder in den Besitz unseres Volkes, unseres Staates gebracht.

AZERTAC zufolge sagte dies Präsident Ilham Aliyev in seiner Rede an die Nation anlässlich des Novruz-Festes, nachdem er im Flachland Dschidir Düsü bei seinem Besuch in der Stadt Schuscha Novruz-Feuer angezündet hatte.

"Schuscha ist eine alte aserbaidschanische Stadt, das war schon immer so. Egal wie hart der verhasste Feind in den letzten 28 Jahren gearbeitet hat. Aber er konnte Stolz des aserbaidschanischen Volkes nicht beugen, die Ansicht von Schuscha nicht ändern. Das stimmt schon, Häuser wurden hier abgerissen, historische Denkmäler, Moscheen wurden zerstört und mehrere hässliche Gebäude wurden gebaut. Faktisch wurden hier keine Bauarbeiten durchgeführt. In diesen Chruschtschowka Bauten aus der Sowjetzeit lebten jedoch etwa 2.000 Armenier, die meisten von ihnen waren Armeeangehörigen und ihre Familien. Wenn es eine armenische Stadt war, warum sind dann keine Armenier hierhergekommen und haben dort gelebt? Weil die Armenier hier keine Geschichte haben. Warum herrschen hier katastrophale Zustände, wenn es eine armenische Stadt ist. Warum haben sie Schuscha geplündert, warum haben sie es 28 Jahre lang nicht wiederhergestellt? Wo sind ihre Wohltäter? Sie sagten immer, dass Philanthropen es getan haben, sie haben es getan, sie haben dort Geld gegeben, sie haben hier Geld gegeben. Sie liefen jedes Jahr Marathons und sammelten zig Millionen Dollar. Das war eine glatte Lüge, falsch. Sie machten hier gar nichts. Sie verfälschten die Geschichte eben so wie die Realität. Es stellte sich heraus, dass diese Gelder in die Taschen der ehemaligen Führung flossen, fügte der Staatschef hinzu.

Ich besuche oft die befreiten Gebiete. Solch ein Elend hier ist wahrscheinlich nirgendwo auf der Welt", so Präsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind