POLITIK


Präsident Ilham Aliyev: Wir sind stolz auf unsere heldenhaften Soldaten und Offiziere, die uns diesen Sieg beschert

Baku, 27. September, AZERTAC

Der armenische Faschismus wurde zerstört, aber seine Phänomen sind noch sichtbar. Dies ist ein sehr gefährlicher Trend, insbesondere für den armenischen Staat. Ich habe dies heute, am Gedenktag, vor dem Gedenken an unsere Märtyrer gesagt, wenn wir sehen, dass der armenische Faschismus aufsteigt, wenn wir sehen, dass eine neue Gefahr für unser Volk, unseren Staat entsteht, dann werden wir den armenischen Faschismus zerschmettern ohne zu zögern. Lass es alle wissen! "Eiserne Faust", das Symbol für Krieg und Sieg, ist immer schlagbereit, lass es niemand vergessen!

AZERTAC zufolge sagte dies Präsident Ilham Aliyev in seiner TV-Ansprache anlässlich des Gedenktages am 27. September.

Liebe Landsleute, am Gedenktag verneige ich mich noch einmal vor allen unseren Märtyrern, vor den Seelen der Opfer des Ersten und Zweiten Karabach-Krieges und bitte Gott, sie zu segnen. Ich sage ihren Verwandten, dass ich ihnen gesagt habe, dass ihr Blut nicht ungesühnt bleiben wird und nicht geblieben ist. Wir haben Rache genommen! Ich sagte, dass wir auf dem Schlachtfeld revanchieren werden, und das ist passiert. Wir sind stolz auf unsere heldenhaften Soldaten und Offiziere, die uns diesen Sieg beschert haben, fügte der Präsident hinzu.

“Von nun an werden wir als siegreiches Land, als siegreiches Volk leben und die befreiten Gebiete wiederaufbauen und wiederherstellen. Das Leben kehrt in diese Gebiete zurück, die Menschen kehren zurück. Unsere Hauptaufgabe besteht heute darin, diese Rückkehr in kürzester Zeit sicherzustellen. Ich möchte meine Ansprache mit folgenden Worten beenden, Karabach gehört uns! Karabach ist Aserbaidschan!“, so Präsident Ilham Aliyev.

 

 

 

 

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind