OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt Generalsekretär der Weltzollorganisation im Videoformat VIDEO

Baku, 28. Januar, AZERTAC

Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, hat am Freitag, dem 28. Januar den Generalsekretär der Weltzollorganisation (WZO), Kunio Mikuriya, im Videoformat zum Gespräch empfangen.

Was die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Weltzollorganisation und die Unterstützung, die diese Struktur Aserbaidschan gewährt, anbelangt, erinnerte Präsident Ilham Aliyev mit Genugtuung an seine früheren Treffen und Gespräche mit Kunio Mikuriya. Das Staatsoberhaupt wies darauf hin, dass der Generalsekretär der Weltzollorganisation die Zusammenarbeit mit Aserbaidschan ständig im Rampenlicht hält, und schätzte dies hoch ein. Präsident Ilham Aliyev machte darauf aufmerksam, dass Empfehlungen und Ratschläge der Organisation zur Entwicklung dieses Sektors in Aserbaidschan beigetragen haben.

Generalsekretär Kunio Mikuriya zeigte sich zufrieden über seinen aktuellen Besuch in Baku am Vorabend des 30. Jahrestages der Gründung des Zolldienstes in Aserbaidschan aus und gratulierte Präsident Ilham Aliyev zur wachsenden Rolle unseres Landes in der Region und in der Welt. Er betonte, dass die von ihm geleitete Organisation weiterhin Reformen im Zollsektor in Aserbaidschan unterstützen werde, und sagte, dass Aserbaidschan zu einem Zentrum der regionalen Entwicklung und einem Verkehrsknotenpunkt geworden sei. Kunio Mikuriya verwies darauf, dass die Stabilität in der Südkaukasusregion günstige Möglichkeiten für die Entwicklung regionaler Zusammenarbeit, zwischenmenschlicher Kontakte und Verkehrsverbindungen geschaffen haT.

Präsident Ilham Aliyev sprach von der günstigen geografischen Lage Aserbaidschans, in die Infrastruktur angelegten Investitionen und den zu den Nachbarländern aufgebauten Beziehungen und machte darauf aufmerksam, dass Aserbaidschan zu einem Transport- und Logistikzentrum der Region geworden ist.

Die regionale Kommunikation schafft ein günstiges Umfeld für die Zusammenarbeit, fügte der Staatschef hinzu. Was die regionale Zusammenarbeit betrifft, sagte der Präsident, dass trotz Pandemie und globaler Wirtschaftskrise der Handelsumsatz Aserbaidschans mit den wichtigsten Partnerstaaten im vergangenen Jahr gestiegen ist. Der Staatschef betrachtete dies als Zeichen für die Entwicklung von Aserbaidschan und die Erholung und der Wirtschaft des Landes. Präsident Ilham Aliyev machte darauf aufmerksam, dass die Wirtschaft des Landes im Vorjahr um mehr als 5 Prozent, der Nichtölsektor um 7 Prozent und die Nichtölindustrie um 20 Prozent gestiegen sind, und bezeichnete dies als Ergebnis der Reformen. Präsident Ilham Aliyev betonte, dass nach dem Ende des Konflikts zwischen Armenien und Aserbaidschan neue Kooperationsmöglichkeiten in der Region entstanden sind.

Bei dem Treffen fand ein Meinungsaustausch über die Aussichten für die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und der Weltzollorganisation statt.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns