OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev empfängt OSZE-Generalsekretär VIDEO

Baku, 12. September, AZERTAC

Am Mittwoch, dem 12. September hat der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, den OSZE-Generalsekretär, Thomas Greminger, zum Gespräch empfangen, wie AZERTAC berichtete.

Der aserbaidschanische Staatschef erinnerte beim Gespräch daran, dass die Agenda von Thomas Gremingers Besuch in Aserbaidschan umfassend sei. Eines der Schlüsselthemen sei die Beilegung des armenisch-aserbaidschanischen Bergkarabach-Konfliktes, fügte Präsident Ilham Aliyev hinzu. Unter diesem Gesichtspunkt seien die widersprüchlichen Erklärungen des armenischen Premierministers über die Lösung des Konflikts zumindest erstaunlich, sagte er. Vor allem seine Thesis "Aserbaidschan sollte mit der so genannten “ Republik Berg-Karabach" verhandeln, ist inakzeptabel, hob der aserbaidschanische Präsident hervor. Dies zeigt, dass die armenische Führung die Verhandlungen brechen will. Aserbaidschan lehnt solche Erklärungen der armenischen Seite entschieden ab, dass die armenisch besetzten aserbaidschanischen Regionen angeblich Bestandteil der sogenannten "Republik Berg-Karabach" sind. Die aserbaidschanische Seite fordert die OSZE dazu auf, auf solche gefährliche Äußerungen der armenischen Seite zu reagieren. Die aserbaidschanische Seite sei der Ansicht, dass Paschinjan versucht, den Verhandlungsprozess mit allen Mitteln zu verletzen. In solch einer Sachlage werden die armenische Seite und persönlich Paschinjan die volle Verantwortung dafür tragen, so Präsident Ilham Aliyev.

Präsident Ilham Aliyev machte darauf aufmerksam, dass die OSZE gegenüber einer massiven Verletzung der Menschenrechte in Armenien unter dem Namen der Demokratie, den Anweisungen des Premierministers von Armenien zur Festnahme von seinen politischen Opponenten sowie der Errichtung eines neuen diktatorischen Regimes in Armenien nicht gleichgültig bleiben soll.

Die Seiten tauschten sich über regionale Sicherheit, die demokratische Entwicklung, sowie die Zusammenarbeit in den Bereichen Verkehr und Wirtschaft aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns