OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt Schweizer Delegation VIDEO

Baku, 9. Oktober, AZERTAC

Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, hat am Mittwoch, dem 9. Oktober eine Delegation unter der Leitung des Ständeratspräsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Jean-René Fournier, zum Gespräch empfangen, wie die amtliche Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete.

Präsident Ilham Aliyev zeigte sich beim Gespräch zuversichtlich, dass der aktuelle Besuch zur Ausweitung der schweizerisch-aserbaidschanischen Beziehungen beitragen wird.

Die aserbaidschanisch-schweizerischen Beziehungen entwickeln sich erfolgreich und decken viele Bereiche ab, sagte der Staatschef. Präsident sprach die politischen Beziehungen an und wies darauf hin, dass sich die Präsidenten der beiden Länder in den letzten 10 Jahren jedes Jahr treffen und über die bilaterale Zusammenarbeit austauschen. Das Staatsoberhaupt sagte, dass das Weltwirtschaftsforum in Davos eine besondere Rolle dabei spielt, denn diese Treffen finden im Rahmen des Forums statt. Präsident Ilham Aliyev erinnerte an sein Treffen mit dem Präsidenten der Schweiz im Januar dieses Jahres und hob hervor, dass bei diesem Treffen verschiedene Aspekte der bilateralen Beziehungen eingehend erörtert wurden. Diese Treffen haben den bilateralen Beziehungen einen neuen Impuls gegeben, betonte der Präsident.

Präsident Ilham Aliyev äußerte sich zufrieden über einen guten politischen Dialog zwischen den beiden Ländern und sagte, dass Aserbaidschan und die Schweiz auch im Bereich Wirtschaft und Investitionen eng zusammenarbeiten und diese Kooperationsbeziehungen bereits ihre positiven Ergebnisse zeitigen. Das Schweizer Unternehmen Holcim hat Hunderte von Millionen in Aserbaidschan investiert. Aserbaidschanische Unternehmen investieren ebenfalls in die Schweiz.

Präsident Ilham sprach die Wichtigkeit der interparlamentarischen Beziehungen an und unterstrich, dass auch die Zusammenarbeit mit internationalen Finanzinstitutionen eine besondere Bedeutung hat.

Das Staatsoberhaupt zeigte sich zuversichtlich, dass beim Besuch weitere Schritte unternommen werden, um diese Beziehungen auszuweiten.

Jean-René Fournier bedankte beim aserbaidschanischen Staatschef für den Empfang und sagte, der Zweck des Besuchs sei, die bestehenden interparlamentarischen Beziehungen weiter zu vertiefen und zu verstärken.

Dies sei auch ein Zeichen für gegenseitige Annäherung von beiden Völkern, fügte der Gast hinzu. Er sprach auch die Tätigkeit des staatlichen Ölkonzerns SOCAR in der Schweiz an.

Präsident Ilham Aliyev sprach beim Gespräch die Aggression Armeniens gegen Aserbaidschan an und machte darauf aufmerksam, dass im Zuge dieser bewaffneten Annexions-und ethnischen Säuberungspolitik Armeniens gegen Aserbaidschan mehr als eine Million Aserbaidschaner in ihrem eigenen Land zu Binnenvertriebenen geworden sind.

Der Ständeratspräsident Jean-René Fournier zeigte sich zufrieden mit seinem Besuch in Aserbaidschan und der Entwicklung der Infrastruktur in unserem Land.

Bei dem Treffen wurden mit der aserbaidschanisch-schweizerische Zusammenarbeit zusammenhängende Fragen, einschließlich der Zusammenarbeit innerhalb internationaler Organisationen und internationaler Finanzinstitutionen diskutiert. Die Seiten verwiesen auf die Bedeutung des Erfahrungsaustauschs in verschiedenen Bereichen.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns