OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev empfängt WHO-Generaldirektor VIDEO

Baku, 5. Juli, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 5. Juli hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev den Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, zum Gespräch empfangen, wie die amtliche Nachrichtenagentur AZERTAC berichtete.

Das aserbaidschanische Staatsoberhaupt zeigte sich zufrieden mit der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der WHO und Aserbaidschan und wies darauf hin, dass die WHO die Initiativen und Bemühungen Aserbaidschans stets unterstützt hat. Präsident Ilham Aliyev sagte, dass dieser Besuch von Tedros Adhanom Ghebreyesus in Aserbaidschan in Hinsicht auf die weitere Stärkung der Beziehungen von großer Bedeutung sei. Im Laufe des Gesprächs hob der Staatschef hervor, dass das Gesundheitswesen eine der Prioritäten in Aserbaidschan sei. Er verwies darauf, dass in den letzten Jahren in diesem Bereich vieles getan wurde, viele neue Krankenhäuser und medizinische Zentren gebaut wurden. Präsident Ilham Aliyev erinnerte daran, dass es derzeit in jeder Stadt Aserbaidschans medizinische Zentren gibt, die mit der modernsten Ausrüstung ausgestattet sind. Die geleisteten Arbeiten haben den Anstieg des Durchschnittsalters und den Rückgang der Kindersterblichkeit im Land sehr positiv ausgewirkt, sagte der Staatschef. Präsident Ilham Aliyev zeigte sich zuversichtlich, dass die Zusammenarbeit mit der WHO auch weiterhin erfolgreich fortgesetzt wird.

Tedros Adhanom Ghebreyesus gratulierte dem aserbaidschanischen Staatsoberhaupt zum Sieg bei der Präsidentschaftswahl.

Präsident Ilham Aliyev bedankte sich für die Glückwünsche.

Der Gast sprach die Zusammenarbeit zwischen der Weltgesundheitsorganisation und Aserbaidschan sowie die Reformen, die in Aserbaidschan im Gesundheitswesen durchgeführt werden, sowie den Bau der modernsten medizinischen Einrichtungen im Land an. Er schätzte den persönlichen Einsatz des aserbaidschanischen Präsidenten für die Entwicklung des Gesundheitswesens hoch ein. Der WHO-Generaldirektor sprach zugleich die große staatliche Fürsorge für Flüchtlinge und Binnenvertriebene in Aserbaidschan an und wies darauf hin, dass Aserbaidschans Erfahrung in diesem Bereich für viele europäische Länder als Vorbild hingestellt werden kann.

Im Laufe des Gesprächs tauschten sich die Seiten über die Perspektiven der Zusammenarbeit aus.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns