OFFIZIELLE CHRONIK


Präsident Ilham Aliyev empfängt belorussischen Botschafter in Aserbaidschan VIDEO

Baku, 14. November, AZERTAC

Am Mittwoch, dem 14. November hat der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev den in Aserbaidschan ernannten außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus, Gennadi Achramowitsch, zum Gespräch empfangen.

Präsident Ilham Aliyev sagte im Laufe des Gesprächs, dass er in naher Zukunft einen offiziellen Besuch Belarus abstatten werde. Wir legen großen Wert auf diesen Besuch. Ich habe Sie am Vorabend dieser Visite eingeladen, das Programm des Besuchs und einige Aspekte unserer bilateralen Beziehungen zu besprechen, fügte Präsident Ilham Aliyev hinzu. Der Staatschef zeigte sich zufrieden damit, dass man auch in Belarus dem bevorstehenden Staatsbesuch des Präsidenten von Aserbaidschan große Bedeutung beimisst. Vor kurzem traf der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko mit dem Botschafter Aserbaidschans in Belarus zusammen, um seine Ansichten darüber zu äußern und Fragen im Zusammenhang mit der bevorstehenden Reise zu diskutieren. Heute treffen wir uns mit Ihnen. Dies ist ein Zeichen für das hohe Niveau unserer Beziehungen, des Respekts und gegenseitigen Vertrauens, sagte Präsident Ilham Aliyev.

Der bevorstehende Besuch ist meine fünfte offizielle Visite in Belarus und Alexander Lukaschenko war bereits viermal zu einem Staatsbesuch in Aserbaidschan. Ich denke, dass dies der beste Indikator dafür ist, wie unsere Beziehungen sich dynamisch und erfolgreich entwickeln. Unsere Beziehungen umfassen viele Bereiche. Wir arbeiten auf politischer Ebene eng zusammen. Auch die Zusammenarbeit im wirtschaftlichen Bereich liefert ihre guten Ergebnisse. Die Steigerung des Warenumsatzes ist ein gutes Beispiel dafür. In Weißrussland gibt es aserbaidschanische Handelsvertretung und in Aserbaidschan funktioniert die belarussische Handelsvertretung.

Aserbaidschan und Belarus arbeiten zu gleicher Zeit im Industriebereich sowie auf den Gebieten Bildung, Wissenschaft und Kultur eng zusammen. Die militärtechnische Kooperation ist auch ein wichtiger Faktor in unseren Beziehungen. Auch Belarus zählt zu einem der Waffenlieferanten Aserbaidschans. Wir sind mit deren Qualität sehr zufrieden. Wir beabsichtigen, die Zusammenarbeit im militärtechnischen Bereich mit Weißrussland fortzusetzen. Wie Sie wissen, führt dies in Armenien zu psychischen Anfällen, was äußerst überraschend ist, da Aserbaidschan Waffen nicht nur aus Belarus kauft. Russland gehört zu dem größten Waffenlieferanten Aserbaidschans. Wir importieren mehr Waffen auch aus der Türkei, Israel, Pakistan und europäischen Ländern. Es ist daher überraschend, dass Ansprüche ausschließlich an Belarus erhoben werden. Ich glaube, dass dies der Ausdruck eines Minderwertigkeitskomplexes in Armenien in Bezug auf Belarus ist, und die Gründe dafür ganz einfach sind, so Präsident Ilham Aliyev.

Botschafter Gennadi Achramowitsch bedankte sich bei Präsident Ilham Aliyev für das Treffen am Vorabend seines Staatsbesuchs in Belarus sowie eine hohe Anerkennung für die bilateralen Beziehungen. Er sagte im Laufe des Gespräches, dass sich der Handelsumsatz zwischen den beiden befreundeten Ländern verdreifacht habe. Die aserbaidschanischen Exporte nach Belarus seien im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent gestiegen. Wir können uns immer auf die Unterstützung von unseren aserbaidschanischen Freunden sogar in internationalen Formaten verlassen. Auch wir unterstützen Aserbaidschan immer in verschiedenen internationalen Organisationen. Deshalb freuen wir uns auf Ihre bevorstehende Reise in die Republik Belarus. Ich denke, dass dieser Besuch zu unseren bilateralen Beziehungen neue Impulse geben werde, so Botschafter Gennadi Achramowitsch.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns