OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt neue Botschafterin der Südafrikanischen Republik zur Entgegennahme ihres Beglaubigungsschreibens VIDEO

Baku, 18. August, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 18. August hat der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, ebenfalls die neuernannte außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Südafrikanischen Republik in Baku, Dipuo Bertha Letsatsi-Duba, zur Entgegennahme ihres Beglaubigungsschreibens empfangen, berichtete AZERTAC.

Die südafrikanische Diplomatin überreichte dem aserbaidschanischen Staatsoberhaupt ihr Beglaubigungsschreiben.

Der Präsident unterhielt sich mit der Botschafterin.

Präsident Ilham Aliyev zeigte sich im Laufe des Gesprächs zufrieden mit dem aktuellen Stand der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und wies auf die Wichtigkeit des weiteren Ausbaus der Zusammenarbeit in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Handel und Investitionen hin.

Der Staatschef sagte, dass die Beziehungen Aserbaidschans zu den Ländern des afrikanischen Kontinents weiter ausgebaut wurden, und betonte die bestehende enge Zusammenarbeit im Rahmen der Bewegung der Blockfreien Staaten. Das Staatsoberhaupt hob hervor, dass Aserbaidschan sehr weitere Anstrengungen unternimmt, um die Solidarität im Rahmen dieser Organisation zu stärken, und bezeichnete die Abhaltung der Baku-Konferenz des Parlamentarischen Netzwerks der Bewegung der Blockfreien Staaten und des Jugendgipfels dieser Organisation in Aserbaidschan als gutes Beispiel dafür.

Frau Dipuo Bertha Letsatsi-Duba sagte ihrerseits, dass ihr Land Aserbaidschan als strategischen Partner ansieht. Sie erklärte, dass die Republik Südafrika daran interessiert ist, die Zusammenarbeit mit Aserbaidschan auszubauen. Die Botschafterin zeigte sich zuversichtlich, dass diese Beziehungen auch weiterhin ausgeweitet werden.

Im Laufe des Gesprächs wurden die Fragen der Zusammenarbeit im Tourismussektor erörtert, die Bedeutung der Ausweitung der Beziehungen zwischen den Geschäftskreisen der beiden Länder und der Erweiterung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen wurde hervorgehoben.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns