OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt neue isländische Botschafterin zur Überreichung ihres Beglaubigungsschreibens VIDEO

Baku, 23. August, AZERTAC

Am Donnerstag, dem 23. August hat Aserbaidschans Präsident Ilham Aliyev die in Aserbaidschan neu ernannte außerordentliche und bevollmächtigte Botschafterin der Republik Island, Berglind Asgeirsdottir, zur Entgegennahme ihres Beglaubigungsschreibens empfangen.

Botschafterin Berglind Asgeirsdottir schritt die Front der Ehrengarde ab.

Die isländische Diplomatin überreichte dem aserbaidschanischen Präsidenten ihr Beglaubigungsschreiben.

Dann fand ein Gespräch zwischen Präsident Ilham Aliyev und der neuen Botschafterin Berglind Asgeirsdottir statt.

Der Staatschef brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass Frau Berglind Asgeirsdottir regelmäßig mit Chefs von entsprechenden Strukturen in unserem Land zusammentreffen und Gespräche über die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern führen wird. Präsident Ilham Aliyev betonte, dass es gute Möglichkeiten für die Entwicklung der Beziehungen im politischen Bereich sowie für die Ausweitung der Zusammenarbeit in den internationalen Organisationen gebe. Gleichzeitig unterstrich das aserbaidschanische Staatsoberhaupt die Möglichkeit für die Aufnahme der Beziehungen in den Bereichen Handel und Tourismus. Die wunderschönen touristischen Orte in Island und Aserbaidschan bieten eine gute Gelegenheit, die Zusammenarbeit auch auf diesem Gebiet auszubauen, so Präsident Ilham Aliyev.

Botschafterin Berglind Asgeirsdottir äußerte sich zufrieden über ihre Ankunft in Baku und bemerkte, dass Baku eine sehr schöne und attraktive Stadt sei. Die Botschafterin sagte, dass die Architektur der aserbaidschanischen Hauptstadt einen großen Eindruck bei ihr gemacht hatte. Die isländische Diplomatin wies darauf hin, dass der Torwart der isländischen Nationalmannschaft, Hannes Thór Halldórsson, nach Aserbaiddschan zu Karabach Agdam gewechselt ist. Dieser Transfer hat in Island ein großes Interesse für Aserbaidschan ausgelöst, sagte sie.

Frau Berglind Asgeirsdottir unterstrich die Notwendigkeit, Richtungen der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu bestimmen und hob hervor, dass es gute Möglichkeiten für die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen gebe.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns