OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev empfängt türkischen Außenminister VIDEO

Baku, 5. März, AZERTAC

Am Sonntag, dem 5. März hat der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, den türkischen Außenminister, Mövlud Çavuşoğlu, zum Gespräch empfangen, gibt AZERTAC bekannt.

Der aserbaidschanische Staatschef sprach bei dem Treffen über die türkisch-aserbaidschanischen brüderlichen Beziehungen und wies darauf hin, dass diese Beziehungen sowohl für unsere Völker als auch für die Region von großer sein werden, weil unsere Beziehungen nicht nur im bilateralen Format, sondern auch für die regionale Sicherheit von großer Bedeutung sind. Durch gemeinsame Anstrengungen gewährleisten die Türkei und Aserbaidschan die zukünftige Entwicklung unserer Region, sorgen für Sicherheit und gewährleisten das Wohlergehen unserer Völker. Wir sind Verbündete, Brüder, und es gibt keine Beziehung auf der Welt, die unserer ähnlich ist. Es gibt kein anderes Land auf der Welt, das stärker miteinander verbunden ist als die Türkei und Aserbaidschan. Das ist unser großer Reichtum, und wir schützen und stärken ihn. Die türkisch-aserbaidschanischen Beziehungen waren immer auf Bündnisebene. Wir haben das letztes Jahr in Schuscha einfach bestätigt, fügte der Staatschef hinzu.

Der türkische Chefdiplomat sagte: “Die Schuscha-Erklärung schien einer Nation, zwei Staaten würdig zu sein. In der Tat sind wir bereits Verbündete. Wir haben es gerade mit Ihrer Unterschrift offiziell bestätigt. Wir arbeiten hart mit unseren Brüdern daran, damit verbundene Fragen zu lösen. Nicht nur die Außenminister, sondern alle unsere Behörden arbeiten eng zusammen, wir müssen konkrete Schritte unternehmen. Wie Sie sagten, wird die Stärkung der Beziehungen zwischen uns nicht nur für die Stärkung oder das Interesse der Beziehungen zwischen den beiden Ländern und Völkern, sondern auch für die Stabilität und den Frieden in der Region sehr nützlich sein. Aus diesem Grund werden wir in trilateralen und quadrilateralen Formaten arbeiten, um sicherzustellen, damit die Themen, die in der Schuscha-Erklärung ihren Niederschlag finden, ihre Widerspiegelung auch in unseren Beziehungen zu den Ländern der Region finden können.

Natürlich finden in unserer Region wichtige Prozesse statt, und diese Prozesse haben Auswirkungen. Darüber hinaus gibt es wichtige Projekte, die Sie umsetzen werden. Dazu gehört auch der Zangazur-Korridor. Ich bin heute nach Baku gekommen, um Informationen über die Arbeit zu geben, die wir zu all diesen Themen geleistet haben, und um zu prüfen, welche Schritte wir gemeinsam unternehmen werden”.

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns