OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev legt Grundstein von zwei Betrieben im Sumgayit Chemieindustrie-Park und weit hier Flachglasfabrik ein VIDEO

Baku, 18. Januar, AZERTAC

Am Montag, dem 18. Januar wurde im Sumgayit Chemieindustrie-Park der Grundstein eines Betriebs zur Herstellung von Schwefelsäure von Azersulfat GmbH, einer Fabrik zur Herstellung von Behältergläsern der Geschlossenen AG "Glassica" gelegt und eine Flachglasfabrik der Geschlossenen AG "Azerfloat" wurde eingeweiht.

Der Präsident der Republik Aserbaidschan, Ilham Aliyev, nahm an den Veranstaltungen teil, wie AZERTAC berichtete.

Die Investitionskosten des Betriebs zur Herstellung von Schwefelsäure belaufen sich auf 6 Millionen US-Dollar. Im Unternehmen sollen voraussichtlich 20.000 Tonnen Schwefelsäure pro Jahr produziert werden. Die Anlage, die Ende dieses Jahres ihren Betrieb aufnehmen soll, wird mehr als 30 Arbeiter beschäftigen.

Das Staatsoberhaupt legte den Grundstein des Unternehmens.

Man teilte dem Staatschef mit, dass allein in den letzten drei Jahren jährlich 5-10.000 Tonnen Schwefelsäure nach Aserbaidschan importiert wurden. Mit der Inbetriebnahme dieser Anlage soll der Importbedarf des Landes an Schwefelsäure gedeckt werden.

Anschließend legte Präsident Ilham Aliyev den Grundstein der Fabrik zur Herstellung von Behältergläsern der Geschlossenen AG "Glassica".

Die Investitionskosten der Fabrik betragen 12 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen wird 160 Arbeiter beschäftigen.

Präsident Ilham Aliyev legte den Grundstein des Unternehmens.

Dann weihte der Staatschef im Sumgayit Chemieindustrie-Park die erste Flachglasfabrik der Geschlossenen AG "Azerfloat" in Aserbaidschan ein.

Die Investitionskosten der Fabrik liegen bei rund 100 Millionen Euro. Hier sollen 80.000 Tonnen Flachgläser pro Jahr produziert werden. Das Projekt des Werkes wurde von der deutschen HORN Glass Industries AG mit 135 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Glasschmelztechnik entwickelt. In der Fabrik finden auch italienische, finnische und chinesische Technologien ihre Anwendung.

Das Staatsoberhaupt setzte das Werk in Betrieb und gab anschließend dem aserbaidschanischen Fernsehesender ein Interview.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns