OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev nahm an der Eröffnung der Bakuer Ringautostraße teil

Baku, den 8. November (AZERTAG). Am 8. November hat sich Präsident Ilham Aliyev an der Eröffnung der Bakuer Ringautostraße beteiligt.

Der Präsident wurde von den Bau- und Verkehrsarbeitern herzlich empfangen.

Der Verkehrsminister Siya Mamedov hat den Präsidenten Ilham Aliyev informiert, dass Bau- und Rekonstruktionsarbeiten der Bakuer Ringautostraße auf Kosten der aserbaidschanischen Regierung, des Kuwait Fonds für Arabische Wirtschaftliche Entwicklung und des Abu Dhabi Entwicklungsfonds geleistet worden sind. Dieses Vorhaben wird den internationalen Nord-Süd-Transitkorridor mit dem Großen Seidenweg verbinden und die Staus auf den Straßen von Baku verringern, was zur Verbesserung der Umweltsituation in der Hauptstadt beitragen wird. Diese Straße sichert einen freien Verkehr für Transportmittel, deren Anzahl künftig gesteigert wird. Dieses Projekt wird im Auftrage des Verkehrsministeriums vom Auftragnehmer “Makyolcopri İnşaat ve Taahhüt A.Ş.”, Nachauftragnehmer “Azərinşaat” und der Gesellschaft für Baubetriebskontrolle “Pan Arab Consulting Engineers” durchgesetzt.

Das Projekt besteht aus drei Teilen. Der erste und der zweite Teil sind schon betriebsbereit. Doch der dritte Teil vom Lokbatan Ring bis zum Straßenabschnitt bei 22 km der Schnellstraße Alat-Astara wird für den Verkehr erst Ende laufenden Jahres freigegeben.

Auf der 21,5 km langen Straße mit fünf Streifen sind acht Überführungen aufgebaut worden.

Präsident Ilham Aliyev gratulierte den Bauarbeitern und schnitt das Einweihungsband durch.

######

 

 
 

 

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns