OFFIZIELLE NEWS


Präsident Ilham Aliyev trifft sich mit Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte zu Vier-Augen-Gespräch VIDEO

Rom, 20. Februar, AZERTAC

Am 20. Februar hat sich Präsident Ilham Aliyev im Rahmen seines Besuchs in Rom mit dem Ministerpräsidenten Italiens Giuseppe Conte zu einem Vier-Augen-Gespräch getroffen.

Zuerst fand ein offizieller Empfang von Präsident Ilham Aliyev statt.

Zu Ehren des aserbaidschanischen Staatschefs wurde Ehrengarde gehalten.

Ministerpräsident Giuseppe Conte begrüßte Präsident Ilham Aliyev.

Dann wurden die Nationalhymnen der beiden Staaten intoniert.

Präsident Ilham Aliyev schritt die Front der Ehrengarde ab.

Vorgesetzter der Ehrenformation erstatte dem aserbaidschanischen Staatspräsidenten Rapport.

Präsident Ilham Aliyev und Ministerpräsident Giuseppe Conte schritten die Front der Ehrengarde ab.

Man stellte dem aserbaidschanischen Staatschef italienische Staats- und Regierungsbeamten und dem italienischen Ministerpräsidenten aserbaidschanische Delegationsmitglieder vor.

Präsident Ilham Aliyev und Ministerpräsident Sergio Mattarella ließen sich fotografieren.

Bei dem Treffen äußerten sich die Seiten zufrieden über den aktuellen Stand der politischen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Italien und betonten, dass es eine feste Freundschaft zwischen den beiden Ländern gibt. Zudem wurde die Wichtigkeit der Unterzeichnung Gemeinsamer Erklärung in Hinsicht auf die Festigung der strategischen Partnerschaft unterstrichen. Man schätzte die Rolle Aserbaidschans im Kampf gegen Radikalismus, Terrorismus und Extremismus sowie säkulare Traditionen Aserbaidschans hoch ein.

Im Laufe des Gesprächs hob man hervor, dass die beiden Länder erfolgreich im Energiesektor zusammenarbeiten und die Bauarbeiten der Transadriatischen Gaspipeline (TAP) bereits in die letzte Etappe eingetreten sind. Man wies darauf hin, dass italienische Unternehmen aktiv an der Entwicklung des Nichtölsektors und der Diversifizierung der Wirtschaft in Aserbaidschan beteiligt sind. Die Seiten unterstrichen auch, dass während des aktuellen Besuchs eine Reihe von wichtigen Dokumenten unterzeichnet werden und am 21. Februar ein Wirtschaftsforum stattfinden wird. Diese zu unterzeichnenden zwischenstaatlichen Dokumente und das Forum werden solide Grundlagen für die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern schaffen.

Beim Gespräch betont man, dass Italien die Entwicklung der Beziehungen Aserbaidschans zur Europäischen Union und zur NATO unterstützt. Darüber hinaus wurde die Teilnahme der beiden Länder an friedenserhaltenden Operationen in Afghanistan hervorgehoben.

Die Seiten diskutierten auch die Zusammenarbeit zwischen Aserbaidschan und Italien in den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Studentenaustausch und Tourismus.

Die Rolle der Heydar Aliyev-Stiftung bei der Entwicklung der kulturellen Beziehungen zwischen Aserbaidschan und Italien wurde betont. Man erinnerte daran, dass 2020 in Italien zum Kulturjahr in Aserbaidschan erklärt wurde.

Das aserbaidschanische Staatsoberhaupt lud Giuseppe Conte zu einem offiziellen Besuch in Aserbaidschan ein. Er nahm die Einladung an.

Dann setzte sich das Treffen in erweitertem Kreis unter Beteiligung von Delegationen fort.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns