REGIONEN


Präsident verabschiedet Erlass über Maßnahmen zum Kampf gegen Hochwassergefahren in Flüssen in Astara

Baku, 16. Oktober, AZERTAC

Der Präsident der Republik Aserbaidschan Ilham Aliyev hat am Montag, dem 15. Oktober ein Dekret über Maßnahmen zum Kampf gegen schädliche Auswirkungen von Flüssen mit Hochwassergefahren in der Astara Region und Beseitigung katastrophaler Folgen unterzeichnet, wie AZERTAC mitteilte.

Zu diesem Zweck wurde der AG "Melioration und Wasserwirtschaft" in der Anfangsphase 2 Million Manat (ca. 1 Mio. Euro) sowie für weitere Präventivmaßnahmen gegen Hochwassergefahr am linken Ufer des Flusses Astaratschay an der Grenze zum Iran noch 2 Millionen Manat bereitgestellt.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind