POLITIK


Präsident von Aserbaidschan: Man wird seit 30 Jahren zugefügten Schaden bewerten und Armenien wird vor internationalen Gerichten antworten

Baku, 17. November, AZERTAC

Schaut euch an, was der verdammte Feind in der Stadt Jabrail angerichtet hat. Laß die ganze Welt sehen und wissen, welchem bösen Feind wir gegenüberstehen. Alle Gebäude wurden hier zerstört und ausgeplündert. Es ist alles weg. Ihr Ziel war es, dass Aserbaidschaner nie wieder hier leben würden. Wir werden hier leben, wir werden für immer hier leben. Wir werden alle zerstörte Häuser wiederherstellen. Hat eine internationale Organisation dieses Problem im Laufe von 30 Jahren angesprochen? Wurde hier eine Überwachung durchgeführt? Nun wird die die ganze Welt sehen, dass der Feind fast alles in der Stadt Jabrail (deutsch: Dschäbrajil) zerstört hat.

Das sagte der aserbaidschanische Präsident, Oberbefehlshaber, Ilham Aliyev, als er die Wildheit und Zerstörungswut des Feindes während seines Besuchs in der aus der Okkupation befreiten Stadt Jabrayil ansprach, wie AZERTAC berichtete.

"Hier ist das Zentrum von Jabrayil. Sie haben alle Gebäude zerstört. Nur dort bauten sie eine Militäreinheit für sich. Alle Infrastrukturen, Häuser, Gebäude, Schulen, öffentlichen Gebäude wurden vom Feind dem Boden gleichgemacht. Sie verschulden diese enormen Zerstörungen und werden vor internationalen Gerichten antworten. Ich habe gesagt, ich möchte noch einmal sagen. Internationale Organisationen werden hierher eingeladen, Experten werden kommen, der gesamte Schaden wird bewertet. Der uns seit 30 Jahren zugefügte Schaden wird ermittelt und bewertet werden. In diesen Tagen richtet der Feind Zerstörungen auch in der Region Kalbajar (deutsch: Kälbädschär) an. Die Wälder werden hier abgeholzt, Gebäude und Schulen werden in Brand gesteckt. Der Feind wird auch für die Zerstörungen in Kalbajar zur Rechenschaft gezogen werden. Sie glaubten, dass die Aserbaidschaner nach dieser Zerstörung niemals hierher zurückkommen würden. Sie haben hier alles es gezielt zerstört. Aber sie haben einen Fehler gemacht. Wir sind zurückgekommen. Wir sind jetzt hier, in unserer Heimat, in der Stadt Jabrayil. Wir werden all diese Orte wiederherstellen", so Präsident Ilham Aliyev.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind