POLITIK


Präsidentenberater wirft Armenien vor, TRT anvisiert zu haben

Baku, 5. November, AZERTAC

Der türkische Sender TRT strahlte den Beschuß aserbaidschanischer Zivilisten durch Armenien in seinen Sendungen und Reportagen immer aus.

Darüber schrieb der aserbaidschanische Präsidentenberater, Hikmet Hajiyev, auf Twitter, wie AZERTAC berichtete.

Er warf Armenien vor, den Sender TRT ins Visier genommen zu haben.

"Die Tatsache, dass die armenische Propaganda den Sender TRT anvisiert hat, zeigt, dass der Kanal TRT und andere türkische Medien eine wichtige Rolle bei der Vermittlung der Wahrheiten über Armeniens Kriegsverbrechen gegen aserbaidschanische Zivilisten an die Weltgemeinschaft spielen", schrieb der Präsidentenberater weiter.

© Jede Verwendung von Materialien muss durch den Hyperlink kenntlich gemacht werden
Wenn Sie einen Fehler im Text finden, markieren Sie ihn durch drücken der Tasten ctrl+enter und senden Sie ihn uns

KONTAKT MIT DEM AUTOR

Füllen Sie die erforderlichen Stellen mit Zeichen* aus

Bitte geben Sie die Buchstaben wie oben gezeigt ein.
Egal, ob die Buchstaben groß oder klein sind